75 km Ersatz-Tagestour am 13.9.

Als Ersatz für die ausgefallene Nienburg-Tour am Sonntag, 13.9., bietet Klaus Bogner eine 75 km Tour Richtung Süden.
Start: 10:00 Rathausplatz GBW
Strecke: GBW – Schleuse Anderten – Kronsberg – Expoplaza – Wilkenburg – Leineaue – Herrenhausen – GBW

Ganztagestour am 13.9. nach Nienburg fällt aus

Für Sonntag den 13.9. hatte der ADFC Burgwedel eine ganztägige Fahrradtour nach Nienburg vorbereitet. Wegen Erkrankung des Tourenleiters muss diese Tour leider abgesagt werden. Sie wird noch in diesem Jahr nachgeholt.

Weitere Informationen bei Steffen Timmann, o1577 723 9091 oder adfc [dot] burgwedel [at] gmail [dot] com

WhatsApp Gruppe für Touren

Der ADFC Burgwedel hat eine WhatsApp-Gruppe Spontan Touren gegründet. Diese Gruppe ist auch für Nicht-ADFC-ler offen. In ihr werden ähnlich wie an einem schwarzen Brett Nachrichten über Radtouren mit Start und Ziel in Burgwedel ausgetauscht. So kann man z.B. auch im Winter-Halbjahr (Okt – März) kurzfristig eine Tour anbieten oder sich auch unabhängig von den offiziellen Touren des ADFC Burgwedel verabreden. Das Melden erfolgt über WhatsApp, Teilnehmer brauchen also ein Smartphone. Interessenten können sich bei adfc [dot] burgwedel [at] gmail [dot] com informieren und bei der Gruppe anmelden.

22.8.2020 / 55 km Halbtagstour

Auf dem Julius-Trip-Ring um Hannovers City

Die nächste Halbtagstour des ADFC Burgwedel führt zum Julius-Trip-Ring nach Hannover. Abfahrt ist am Samstag, 22.8.2020, um 14.oo Uhr auf dem Rathaus-Platz in Großburgwedel, die Rückkehr gegen 19.oo geplant.

Julius Trip war Hannovers erster Gartenbaumeister. Zu seinem 100-ten Todestag wurde 2007 der Julius-Trip-Ring geschaffen. Dieser 24 km lange Radrundweg führt einmal um Hannovers City, u.a. durch die Eilenriede, zum Maschsee und zu den Herrenhäuser Gärten.

Die gesamte Tour ist mit An- und Rückfahrt etwa 55 km lang und wird in mittlerem Tempo von 15 – 18 km/h (Stundenkilometern) gefahren.

Radler, die keine ADFC-Mitglieder sind, zahlen eine Spende von 2.- €.
Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr und ist selbst für Verpflegung und Getränke zuständig.

Anmeldung und weitere Informationen bei Jörg Hanschke,
o172 996 8896 oder adfc [dot] burgwedel [at] gmail [dot] com

25.7.2020 – Pendlerradtour des ADFC Burgwedel nach Burgdorf

Angesichts der Coronavirus-Pandemie ist die notwendige Umgestaltung unserer Gesellschaft in Richtung Klimaneutralität wieder aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden. Schade eigentlich, denn gerade jetzt wäre ein beherztes Umsteuern von uns allen wichtig. Unser privater Autoverkehr trägt wesentlich zur Erhöhung der CO2 Konzentration in der Atmosphäre und damit zum menschengemachten Klimawandel bei. So kommen zum Beispiel bei den täglichen Fahrten zur Arbeit rasch mehrere Tonnen CO2 pro Person übers Jahr zusammen, die sich unter hohen Gewinn an Lebensqualität vermeiden oder zumindest reduzieren ließen.

Der ADFC Burgwedel möchte Ihnen Alternativen zum Pendeln mit dem Auto in Form von Fahrradpendlerrouten vorstellen. Nach dem Auftakt im vorigen Jahr stehen nun zwei Fahrradrouten von Burgwedel nach Burgdorf auf dem Programm.

Treffpunkt: Domfrontplatz in Großburgwedel, Samstag, den 25.07.2020, 14:oo, Strecke ca 35 km, moderates Tempo von 15-18 km/h, Rückkehr spätestens 18:oo.

E-Bike-Fahrer sind willkommen und gerne auch Radler, die keine ADFC-Mitglieder sind. Von Nichtmitgliedern wird eine Spende von 2.- € erbeten.
Die derzeit geltenden Coronaregeln werden eingehalten, bitte bringen sie für Pausen eine Alltagsmaske mit!
Kontakt: Robert Lindner, Tel.: 0151/57271220, E-Mail: RJLindner [at] t-online [dot] de.

Über die Aller und auf den Wietzer Ölberg

55 km Fahrradtour des ADFC Burgwedel
Sonntag, 12. Juli, 10.oo, Rathausplatz Großburgwedel

Auf seiner Ganztagstour im Juli 2020 fährt der ADFC Burgwedel nach Norden über die Aller. Abfahrt ist am Sonntag, den 12.7., um 10.oo Uhr auf dem Rathaus-Platz in Großburg­wedel, die Rückkehr ist gegen 18.oo geplant.

Die 55 km lange Strecke führt zunächst über Fuhrberg durch den Wietzenbruch. Die Aller wird bei Jeversen und zurück an der Bannetzer Schleuse gequert. In der Nähe der Wietze Mündung kann man den Ölberg besteigen, eine über 50m hohe Halde, die zwischen 1930 und 63 während der Erdölförderung entstand. Über Wietze und Wieckenberg geht es zurück nach Großburgwedel.

Wie üblich stellt der ADFC eine Landkarte mit der Fahrtroute. Auch E-Biker und Radler, die keine ADFC-Mitglieder sind, können mitfahren. Nicht-Mitglieder zahlen eine Spende von 2.- €. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber hilfreich. Für Verpflegung und Getränke ist jeder selbst verantwortlich. Gefahren wird in mittlerem Tempo von 15 – 18 km/h. Die Corona Regeln zur Eindämmung des Virus werden eingehalten.

Weitere Informationen bei Steffen Timmann, o1577 723 9091 oder adfc [dot] burgwedel [at] gmail [dot] com

Im Juli wieder geführte Radtouren

Nach den letzten Lockerungen der Corona-Regeln kann der ADFC im Juli wieder geführte Fahrradtouren anbieten. Natürlich gelten dabei die landes­weiten Kontaktbe­schränkungen und die Abstands- und Hygieneregeln.
Es werden Teilnehmerlisten geführt und die Gruppen werden geteilt, wenn mehr als 10 Personen mitfahren wollen.

Die Touren des ADFC Burgwedel beginnen alle auf dem Domfront Platz (Rathausplatz) in Großburgwedel. Die Ganztagstour im Juli startet am Sonntag, den 12.7. um 10.oo Uhr, die Halbtagstour am Samstag, den 25.7., um 14.oo Uhr. Die wöchentlichen Feierabendtouren sind ca 30 km lang und beginnen mittwochs um 18.oo Uhr. Die erste Feierabendtour führt am 1. Juli nach Ramlingen, Otze und Schillerslage.

Weitere Informationen im Netz unter  www.adfc-burgwedel.de/?cat=21  und bei Steffen Timmann (ADFC Burgwedel, adfc [dot] burgwedel [at] gmail [dot] com).

Radtouren auf Bestellung

Sonderangebot des ADFC Burgwedel

Der ADFC Burgwedel hat für Mai alle geführten Fahrradtouren abgesagt.
Als kleinen Ersatz bietet er individuell zugeschnittene Touren auf dem Papier.

Das Fahrrad ist auch in Corona-Zeiten ein empfehlenswertes Verkehrsmittel. Radfahren ist gesund, macht Spaß und sorgt für Bewegung, die wiederum das Immunsystem stärkt. Damit sich Menschen verstärkt aufs Rad setzen, bietet der Burgwedeler Fahrradclub an, Routen speziell nach ihren Wünschen zu entwerfen. Er hofft durch diese Aktion auch mehr Teilnehmer am diesjährigen Stadtradeln (7. bis 27. Juni) zu gewinnen.

Eine Landkarte mit eingezeichneter Route ist eine Art virtueller Fahrradtour.
Jedermann und –frau kann eine solche Tour im Umkreis von 50 km per E-Mail unter der Adresse adfc [dot] burgwedel [at] gmail [dot] com kostenlos bestellen.
Man sollte dabei den gewünschten Ziel- und Endpunkt und das benutzte Fahrrad (Renn-, Touren-oder Cross-Rad) angeben.

Der ADFC schickt dann so schnell wie möglich einen Vor­schlag als PDF-File zurück, falls gewünscht auch als GPX- oder KML-File.
Beispiele solcher Touren findet man auf der Netzseite des ADFC Burgwedel unter https://www.adfc-burgwedel.de/?page_id=2957.

Geplante und wegen Corona gestrichene Touren im Mai 2020

TypDatumPDF-FileKm
FeierabendMi, 6.5.A7 Kreuz Hann NO, AWB See30
FeierabendMi, 13.5.OLD Lahberg Ahrensnest30
FeierabendMi, 20.5.Burgdorf30
FeierabendMi, 27.5.Kirchhorst Otze WTM31
GanztagSo, 10.5.Nienburg / Weser
HalbtagSa, 23.5.Pendler Tour Burgdorf

Auch im Mai keine geführten Radtouren

CORONA – bedingt finden bis zum 31. 5. 2020 keine geführten Radtouren des ADFC Burgwedel statt.

© ADFC Wennigsen/Barsinghausen 2020