Vorstandssitzung (Radlertreff) im Juli

Die turnusmäßige Vorstandssitzung des ADFC Burgwedel findet (natürlich unter Beachtung der Corona-Regeln) statt am
Mo, 13.7.20, 19.oo im Veranstaltungsraum der SBS in GBW

Über die Aller und auf den Wietzer Ölberg

55 km Fahrradtour des ADFC Burgwedel
Sonntag, 12. Juli, 10.oo, Rathausplatz Großburgwedel

Auf seiner Ganztagstour im Juli 2020 fährt der ADFC Burgwedel nach Norden über die Aller. Abfahrt ist am Sonntag, den 12.7., um 10.oo Uhr auf dem Rathaus-Platz in Großburg­wedel, die Rückkehr ist gegen 18.oo geplant.

Die 55 km lange Strecke führt zunächst über Fuhrberg durch den Wietzenbruch. Die Aller wird bei Jeversen und zurück an der Bannetzer Schleuse gequert. In der Nähe der Wietze Mündung kann man den Ölberg besteigen, eine über 50m hohe Halde, die zwischen 1930 und 63 während der Erdölförderung entstand. Über Wietze und Wieckenberg geht es zurück nach Großburgwedel.

Wie üblich stellt der ADFC eine Landkarte mit der Fahrtroute. Auch E-Biker und Radler, die keine ADFC-Mitglieder sind, können mitfahren. Nicht-Mitglieder zahlen eine Spende von 2.- €. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber hilfreich. Für Verpflegung und Getränke ist jeder selbst verantwortlich. Gefahren wird in mittlerem Tempo von 15 – 18 km/h. Die Corona Regeln zur Eindämmung des Virus werden eingehalten.

Weitere Informationen bei Steffen Timmann, o1577 723 9091 oder adfc [dot] burgwedel [at] gmail [dot] com

Im Juli wieder geführte Radtouren

Nach den letzten Lockerungen der Corona-Regeln kann der ADFC im Juli wieder geführte Fahrradtouren anbieten. Natürlich gelten dabei die landes­weiten Kontaktbe­schränkungen und die Abstands- und Hygieneregeln.
Es werden Teilnehmerlisten geführt und die Gruppen werden geteilt, wenn mehr als 10 Personen mitfahren wollen.

Die Touren des ADFC Burgwedel beginnen alle auf dem Domfront Platz (Rathausplatz) in Großburgwedel. Die Ganztagstour im Juli startet am Sonntag, den 12.7. um 10.oo Uhr, die Halbtagstour am Samstag, den 25.7., um 14.oo Uhr. Die wöchentlichen Feierabendtouren sind ca 30 km lang und beginnen mittwochs um 18.oo Uhr. Die erste Feierabendtour führt am 1. Juli nach Ramlingen, Otze und Schillerslage.

Weitere Informationen im Netz unter  www.adfc-burgwedel.de/?cat=21  und bei Steffen Timmann (ADFC Burgwedel, adfc [dot] burgwedel [at] gmail [dot] com).

Radtouren auf Bestellung

Sonderangebot des ADFC Burgwedel

Der ADFC Burgwedel hat für Mai alle geführten Fahrradtouren abgesagt.
Als kleinen Ersatz bietet er individuell zugeschnittene Touren auf dem Papier.

Das Fahrrad ist auch in Corona-Zeiten ein empfehlenswertes Verkehrsmittel. Radfahren ist gesund, macht Spaß und sorgt für Bewegung, die wiederum das Immunsystem stärkt. Damit sich Menschen verstärkt aufs Rad setzen, bietet der Burgwedeler Fahrradclub an, Routen speziell nach ihren Wünschen zu entwerfen. Er hofft durch diese Aktion auch mehr Teilnehmer am diesjährigen Stadtradeln (7. bis 27. Juni) zu gewinnen.

Eine Landkarte mit eingezeichneter Route ist eine Art virtueller Fahrradtour.
Jedermann und –frau kann eine solche Tour im Umkreis von 50 km per E-Mail unter der Adresse adfc [dot] burgwedel [at] gmail [dot] com kostenlos bestellen.
Man sollte dabei den gewünschten Ziel- und Endpunkt und das benutzte Fahrrad (Renn-, Touren-oder Cross-Rad) angeben.

Der ADFC schickt dann so schnell wie möglich einen Vor­schlag als PDF-File zurück, falls gewünscht auch als GPX- oder KML-File.
Beispiele solcher Touren findet man auf der Netzseite des ADFC Burgwedel unter https://www.adfc-burgwedel.de/?page_id=2957.

Stadtradeln jetzt doch vom 7. bis 27. Juni

Die Corona-Krise erfordert jeden Tag neue Entscheidungen. In der Region Hannover (und damit natürlich in allen 21 teilnehmenden Kommunen) wird die STADTRADEL Aktion jetzt doch – wie ursprünglich geplant – vom 7. bis 27. Juni durchgeführt. Das war auch für den ADFC überraschend.

Wir bitten Sie um Verständnis für diese neue Entwicklung und hoffen, dass Sie trotz des Hin- und Her’s auch in diesem Jahr wieder dabei sind. 

Anmelden können Sie sich unter dem Link
https://www.stadtradeln.de/registrieren
Wer sich für 2020 schon angemeldet hatte, muss dies natürlich nicht nochmals tun.

Zweite Auflage der Burgwedeler Radwegekarte im Druck

Die erste Auflage der Radwegekarte Burgwedel war vergriffen. Die zweite Auflage ist im Druck und wird Anfang April erscheinen. Sie unterscheidet sich von der ersten nur durch einige redaktionelle Änderungen und zwei kleine Korrekturen.
Erhältlich ist die Neuauflage beim ADFC (burgwedel [at] adfc-hannover [dot] de) .
Einen PDF-File finden Sie hier.
Bitte beachten Sie bitte, dass die Maßstabsangaben sich auf einen Ausdruck im Din A3 Format beziehen.

Mit dem Rad zur Arbeit – von und nach Burgwedel

Mit dem Rad zur Arbeit“ ist eine große, deutschlandweite Mit­machaktion von ADFC und der AOK. Gemeinsam mit der Stadt Burgwedel hat der ADFC einen Flyer herausgegeben, um unterstützend ebenfalls dafür zu werben, mit dem Rad von und zur Arbeit nach Burgwedel zu fahren.
Sie können diesen Flyer (auch mehrere) bei  burgwedel [at] adfc-hannover [dot] de  bestellen .
Einen PDF-File des Flyers finden Sie hier.

Radfahren auch im Winter

Winter Bike to Work Day (Winter-Fahrradpendlertag)

Aktion des ADFC am Bahnhof Großburgwedel am 14.2.2020

2013 gründeten zwei Finnen die Winter Cycling Federation, die seitdem den jährlichen Winter Cycling Congress organisiert.
Sie rief den Winter Bike to Work Day (Winter-Fahrradpendlertag) ins Leben, an dem sich seit Beginn Radfahrer aus über 40 Ländern beteiligten.
Dieser internationale Fahrradaktionstag fällt immer auf den zweiten Freitag im Februar, 2020 also auf den 14. Februar.

Der ADFC Burgwedel wird an diesem Tag morgens die Fahrrad-Pendler am Bahnhof Großburgwedel begrüßen und ihnen eine kleine Stärkung für den Arbeitstag überreichen.

10.2. Jahreshauptversammlung des ADFC Burgwedel


Laut Satzung muss der Vorstand der ADFC Ortsgruppen alle zwei Jahre neu gewählt werden.  
In Burgwedel stand die Neuwahl dieses Jahr auf der Tagesordnung.
Der alte Vorstand mit Steffen Timmann (GBW) als Sprecher wurde einstimmig entlastet und für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.
Ebenso wurden die stellvertretenden Sprecher Helmut Dirks (WTM, auch Kassenwart) und Robert Lindner (GBW) wiedergewählt.Die vier Beisitzer Jürgen Giesche-Zudnik (FBG), Franz-Josef Hilleckes (Lastenrad), Manfred Obermann und Hans-Dieter Rohlf (alle GBW) bekamen zwei neue Kollegen, nämlich Jörg Hanschke (THÖ) und Jürgen Oberheide (GBW). Die Belange des Radsports wurden im alten Vorstand etwas stiefmütterlich behandelt. Jürgen Oberheide wird dies als engagierter und aktiver Rennradfahrer ändern.

Auch 2020 wird der ADFC Burgwedel von April bis September geführte Fahrradtouren (auch für Nicht-Mitglieder) anbieten. Neben den wöchentlichen Feierabendtouren (30 – 40 km) wird es wieder monatliche Halbtags– (40 – 60 km) und Ganztagstouren (60 – 80 km) geben.
Im Oktober steht der traditionelle Ortstermin gemeinsam mit dem Ortsrat einer der Burgwedeler Ortschaften auf dem Programm. Diesmal wird es nach Thönse gehen.

Der engere alte und neue Vorstand von links nach rechts:
H.Dirks, S.Timmann, R.Lindner

Jahreshauptversammlung mit Diavortrag

Mo 10.2.2020 ; SBS Großburgwedel
19.oo: Berichte und Neuwahlen
20.oo: Dia-Vortrag

Die Jahreshauptversammlung 2020 des ADFC Burgwedel und der Februar Montag-Treff finden am Montag, 10. Februar um 19.oo in der Seniorenbegegnungsstätte Großburgwedel, Gartenstr. 10 statt.
Auf der Tagesordnung steht u.a. die turnusmäßig alle zwei Jahre fällige Neuwahl des Vorstands.
Nach Abschluss des formalen Teils zeigt Steffen Timmann Bilder einer 11-tägigen Fahrradtour zwischen Donau, Rhein und Allgäu, die er 2019 mit seiner Frau durchführte. Der Vortrag beginnt um 20.oo und dauert etwa eine Stunde.
Route Allgäu 2020

© ADFC Wennigsen/Barsinghausen 2020