9.8.2020 / Am Kanal zum Garbsener Wasserkreuz

65 km Fahrradtour des ADFC Burgwedel
Sonntag, 9. August, 10.oo, Rathausplatz Großburgwedel

Auf seiner Ganztagstour im August 2020 fährt der ADFC Burgwedel am Mittellandkanal nach Westen bis zum Garbsener Wasserkreuz, der Kanalbrücke über die Leine.

Abfahrt ist am Sonntag, den 9.8., um 10.oo Uhr auf dem Domfront-Platz (Rathaus-Platz) in Großburg­wedel. Rückkehr ist gegen 18.oo.

Die 65 km lange Strecke führt zunächst durch Langenhagen an den Kanal. Ihm folgt man westlich am Nordhafen vorbei durch den Mecklenheider Forst bis Seelze-Lohnde. Dabei werden die zwei Trogbrücken des Kanals über die Leine auch von unten besichtigt. Über Garbsen, Osterwald und Kaltenweide geht es zurück nach Großburgwedel.

Auch Radler, die keine ADFC-Mitglieder sind, können nach einer 2.- € Spende mitfahren. Gefahren wird in mittlerem Tempo von 15 – 18 km/h.
Für Verpflegung und Getränke ist jeder selbst verantwortlich.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber hilfreich.
Die Corona Regeln werden eingehalten.

Weitere Informationen bei Steffen Timmann, o1577 723 9091 oder adfc [dot] burgwedel [at] gmail [dot] com

Routenskizze

29.7.2020 / Kirchhorst – Burgdorf – Schillerslage

30 km; Leiter: Jörg Hanschke; 11 Teilnehmer; 18 – 20 Uhr; gutes Radfahrwetter; GPX-File

25.7.2020 / Pendler Tour nach Burgdorf

33 km; Leiter: Robert Lindner; 12 Teilnehmer; 14 – 17:3o;

25.7.2020 – Pendlerradtour des ADFC Burgwedel nach Burgdorf

Angesichts der Coronavirus-Pandemie ist die notwendige Umgestaltung unserer Gesellschaft in Richtung Klimaneutralität wieder aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden. Schade eigentlich, denn gerade jetzt wäre ein beherztes Umsteuern von uns allen wichtig. Unser privater Autoverkehr trägt wesentlich zur Erhöhung der CO2 Konzentration in der Atmosphäre und damit zum menschengemachten Klimawandel bei. So kommen zum Beispiel bei den täglichen Fahrten zur Arbeit rasch mehrere Tonnen CO2 pro Person übers Jahr zusammen, die sich unter hohen Gewinn an Lebensqualität vermeiden oder zumindest reduzieren ließen.

Der ADFC Burgwedel möchte Ihnen Alternativen zum Pendeln mit dem Auto in Form von Fahrradpendlerrouten vorstellen. Nach dem Auftakt im vorigen Jahr stehen nun zwei Fahrradrouten von Burgwedel nach Burgdorf auf dem Programm.

Treffpunkt: Domfrontplatz in Großburgwedel, Samstag, den 25.07.2020, 14:oo, Strecke ca 35 km, moderates Tempo von 15-18 km/h, Rückkehr spätestens 18:oo.

E-Bike-Fahrer sind willkommen und gerne auch Radler, die keine ADFC-Mitglieder sind. Von Nichtmitgliedern wird eine Spende von 2.- € erbeten.
Die derzeit geltenden Coronaregeln werden eingehalten, bitte bringen sie für Pausen eine Alltagsmaske mit!
Kontakt: Robert Lindner, Tel.: 0151/57271220, E-Mail: RJLindner [at] t-online [dot] de.

15.7.2020 / Fuhrberg – Luisenhof – Thönse

33 km; Leiter Steffen Timmann; 6 Teilnehmer; 18.oo – 20.oo; bedeckt, trocken, GPX-File

Bilder von Sergej Perminov

12.7.20 – An die Aller, zur Bannetzer Schleuse und auf den Wietzer Ölberg

55 km / 10:oo – 16:3o / 20 Teilnehmer / 2 Gruppen / GPX-File

Bilder von Sergej Perminov

8.7.2020 – Kaltenweider Moor

34 km, 18 – 20.3o, 7 Teilnehmer, kühl, grau; GPX-File

Bilder von Sergej Perminov

Vorstandssitzung (Radlertreff) im Juli

Die turnusmäßige Vorstandssitzung des ADFC Burgwedel findet (natürlich unter Beachtung der Corona-Regeln) statt am
Mo, 13.7.20, 19.oo im Veranstaltungsraum der SBS in GBW

Über die Aller und auf den Wietzer Ölberg

55 km Fahrradtour des ADFC Burgwedel
Sonntag, 12. Juli, 10.oo, Rathausplatz Großburgwedel

Auf seiner Ganztagstour im Juli 2020 fährt der ADFC Burgwedel nach Norden über die Aller. Abfahrt ist am Sonntag, den 12.7., um 10.oo Uhr auf dem Rathaus-Platz in Großburg­wedel, die Rückkehr ist gegen 18.oo geplant.

Die 55 km lange Strecke führt zunächst über Fuhrberg durch den Wietzenbruch. Die Aller wird bei Jeversen und zurück an der Bannetzer Schleuse gequert. In der Nähe der Wietze Mündung kann man den Ölberg besteigen, eine über 50m hohe Halde, die zwischen 1930 und 63 während der Erdölförderung entstand. Über Wietze und Wieckenberg geht es zurück nach Großburgwedel.

Wie üblich stellt der ADFC eine Landkarte mit der Fahrtroute. Auch E-Biker und Radler, die keine ADFC-Mitglieder sind, können mitfahren. Nicht-Mitglieder zahlen eine Spende von 2.- €. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber hilfreich. Für Verpflegung und Getränke ist jeder selbst verantwortlich. Gefahren wird in mittlerem Tempo von 15 – 18 km/h. Die Corona Regeln zur Eindämmung des Virus werden eingehalten.

Weitere Informationen bei Steffen Timmann, o1577 723 9091 oder adfc [dot] burgwedel [at] gmail [dot] com

1.7.2020 ; Ramlingen – Otze – Schillerslage

18 – 20 Uhr, 30 km, 3 Teilnehmer, Nieselwetter ; GPX-File

Bilder von Sergej Perminov

© ADFC Wennigsen/Barsinghausen 2020