22.6.2019 – 55 km Fahrradtour am Mittellandkanal

Von Misburg bis zur Mecklenheide

Die nächste Fahrradtour des ADFC Burgwedel führt an den Mittellandkanal.
Abfahrt ist am Samstag, 22.6.2019, um 14.oo Uhr auf dem Rathaus-Platz in Großburgwedel, die Rückkehr nach 55 km spätestens um 19.oo geplant.
Die Strecke führt zunächst nach Süden zum Altwarmbüchener See und durch den Misburger Wald an den Kanal. Auf der neuen Kanalroute der Region Hannover geht es bis zum Mecklenheider Forst und über Engelbostel vorbei am Flughafen Langenhagen zurück nach Burgwedel.
Die gesamte Tour ist etwa 55 km lang und wird in mittlerem Tempo von 15 – 18 km/h (Stundenkilometern) gefahren.
Radler, die keine ADFC-Mitglieder sind, zahlen eine Spende von 2.- €. Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr und ist selbst für Verpflegung und Getränke zuständig.
Anmeldung und weitere Informationen bei Steffen Timmann, o1577 723 9091 oder s [dot] timmann [at] adfc-hannover [dot] de

9.6.2019 – 65 km Tour ins Allertal

Start 9. Juni, 10.oo, Rathausplatz Großburgwedel

Pfingstsonntag, am 9. Juni, fährt der ADFC Burgwedel mit dem Rad von Großburgwedel ins Allertal.
Abfahrt ist um 10.oo Uhr auf dem Domfront- (Rathaus-) Platz, die Rückkehr spätestens um 17.oo geplant.
Die Strecke führt zunächst nach Nordosten bis Wietzenbruch und erreicht die Aller westlich von Celle. Nach zwei Querungen in Winsen und bei der Ban­netzer Schleuse geht es über Wietze und Fuhrberg zurück nach Burgwedel.
Die gesamte Tour ist etwa 65 km lang und führt meist über geteerte Radwege, z.T. aber auch über unbefestigte Feld- und Waldwege.
Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr und ist selbst für Verpflegung und Getränke zuständig. Eine Landkarte mit Fahrtroute wird gestellt. Natürlich können auch E-Bikefahrer teilnehmen und gerne auch Radler, die keine ADFC-Mitglieder sind. Sie zahlen eine Spende von 2.- €.
Anmeldung und weitere Informationen bei Steffen Timmann, o1577 723 9091 oder s [dot] timmann [at] adfc-hannover [dot] de

25.05.2019 – Samstags- (Pendler-) Tour nach Hannover

Hat sich nicht schon jeder, der mit dem Auto zur Arbeit fährt, einmal gefragt, warum er sich das eigentlich antut? Verstopfte Straßen, Baustellen, unkalkulierbare Staus auf der Autobahn, Stress, Drängelei und Aggressivität, ganz abgesehen von der lästigen Suche nach einem Parkplatz.
Dabei bietet Ihnen Burgwedel aufgrund seiner Lage eine phantastische Alternative: Viele ruhige Rad- und Wirtschaftswege verbinden unsere Stadt mit den Nachbarkommunen und den Stadtteilen Hannovers, sodass man mit dem Fahrrad entspannt und in erstaunlich kurzer Zeit zur Arbeit fahren kann.
Der ADFC Burgwedel möchte Ihnen solche Pendlerrouten für Fahrradfahrer vorstellen.
Den Auftakt bilden zwei Fahrradrouten von Burgwedel in den Nordosten Hannovers an den Rand der Eilenriede (mit besten Anschluss an das Hannoveraner Fahrradnetz).
Treffpunkt: Domfrontplatz in Großburgwedel, Strecke etwa 36 km
Termin: Samstag, den 25.05.2019 um 14 Uhr
moderates Tempo von 15-18 km/h, Rückkehr bis spätestens 17 Uhr.
Kontakt: Robert Lindner, Tel.: 0151/57271220, E-Mail: RJLindner [at] t-online [dot] de.

27. April, 14.oo – 47 km zum Forst Rundshorn

Fahrradtour des ADFC Burgwedel

Am Samstag, den 27. April, organisiert der ADFC Burgwedel eine Fahrrad­tour zum Forst Rundshorn.
Abfahrt ist um 14.oo Uhr auf dem Domfront- (Rathaus-) Platz in Großburg­wedel,
die Rückkehr gegen 18.oo geplant. Die gesamte Strecke ist knapp 50 km lang und führt über Isernhagen und Bissendorf zum Wasserwerk Elze.
Durch den Forst Rundshorn geht es nach Fuhrberg und zurück nach Großburgwedel.
Es werden überwiegend geteerte Radwege, z.T. aber auch unbefestigte Feld- und Waldwege benutzt.
Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr und ist selbst für Verpflegung und Getränke zuständig. Eine Landkarte mit Fahrtroute wird gestellt.
Natürlich können auch E-Bikefahrer teilnehmen und gerne auch Radler, die keine ADFC-Mitglieder sind.
Sie zahlen eine Spende von 2.- €.
Anmeldung und weitere Informationen bei Steffen Timmann,
o1577 723 9091 oder s [dot] timmann [at] adfc-hannover [dot] de

22.9.2018 – Rund ums Steinhuder Meer

Radtour des ADFC Burgwedel am Samstag, 22.9.2018

Am Samstag dem 22. Sept. 2018 geht die Fahrt mit dem Zug um 8:57 h ab Bahnhof Burgwedel Richtung Hannover. Treffpunkt ist um 8:40 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz.
Nach einer Umsteigepause am Hauptbahnhof geht es weiter nach Wunstorf. Von dort beginnt die rund 50 km lange Fahrrad – Rundtour.
Über Steinhude geht es zu den Meerbruchswiesen. Mit etwas Glück kann man dort von den Beobachtungsstellen Adler sehen. Weiter führt der Rundweg über das Mardorfer Ufer zur Pausenstation an der urigen Alten Moorhütte. Am frühen Nachmittag wird das Steinhuder Moor auf dem Vogeldamm durchquert. In Steinhude oder Wunstorf gibt es eine abschließende Eisdielen – Rast, bevor es mit der Bahn zurück geht. Gegen 18:00 h ist die Rückkehr nach Großburgwedel geplant.

Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr und ist selbst für Verpflegung und Getränke zuständig. Die Bahnkosten werden bei EUR 5,- liegen. Von Radlern, die keine ADFC-Mitglieder sind, wird eine Spende erwartet. Alle Teilnehmer erhalten eine Fahrrad – Karte zur Tour.

Informationen und Anmeldungen für diese Tour bitte bei
Hans Rohlf, Tel : 05139 / 87804 ; Email : hans-dieter [dot] rohlf [at] hotmail [dot] de.

8.9.2018, 14.oo – 55 km Tour rund um den Brelinger Berg

Der ADFC Burgwedel organisiert am Samstag; den 8.9.2018 eine Fahrradtour rund um den Brelinger Berg.
Abfahrt ist um 14.oo Uhr auf dem Domfront- (Rathaus-) Platz in Großburg­wedel, die Rückkehr gegen 19.oo .

Die gesamte Strecke ist ca 55 km lang. Sie führt zunächst in nordwestlicher Richtung bis Negenborn und Abbensen, dann nördlich des Brelinger Bergs nach Osten und über Elze und Fuhrberg zurück nach Großburgwedel. Unterwegs kommen die Radler an Spuren einer vor 80 Jahren geplanten Reichsautobahn und am Geo-Erlebnispfad ‚Bewegte Steine‘ vorbei. Es werden überwiegend geteerte Straßen und Wirtschafts­wege benutzt.

Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr und ist selbst für Verpflegung und Getränke zuständig. Eine Landkarte mit Fahrtroute wird gestellt.

Auch E-Bikefahrer können teilnehmen und gerne auch Radler, die keine ADFC-Mitglieder sind. Sie zahlen eine Spende von 2.- €.

Anmeldung und weitere Informationen bei
Steffen Timmann, o1577 723 9091 oder s [dot] timmann [at] adfc-hannover [dot] de .

26.8.2018, 10.oo – 70 km Tour nach Wienhausen

Am Sonntag, den 26. August, plant der ADFC Burgwedel eine Radtour zum fast 800 Jahre alten Kloster Wienhausen an der Aller.
Abfahrt ist um 10.oo Uhr auf dem Domfront- (Rathaus-) Platz in Großburg­wedel.
Rückkehr gegen 18.oo .

Die gesamte Strecke ist knapp 70 km lang und führt über Ehlershausen und Nienhagen nach Wienhausen. Über Wathlingen, Hänigsen und Otze geht es zurück nach Großburgwedel. Bei einer längeren Rast am Kloster gibt es Gelegenheit für Kaffee und Kuchen.
Es werden überwiegend geteerte Straßen und Wirtschafts­wege benutzt.

Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr und ist selbst für Verpflegung und Getränke zuständig. Eine Landkarte mit Fahrtroute wird gestellt.

Auch E-Bikefahrer können teilnehmen und gerne auch Radler, die keine ADFC-Mitglieder sind.
Sie zahlen eine Spende von 2.- €.

Anmeldung und weitere Informationen bei
Steffen Timmann, o1577 723 9091 oder s [dot] timmann [at] adfc-hannover [dot] de .

Sa, 11.08.2018 – 2. Pedelec- (Samstags-) Tour

Am Samstag, dem 11. August, bietet der ADFC Burgwedel eine ca. 45-km-Radtour an, die auch zum Erfahrungsaustausch und der Weitergabe nützlicher Hinweise beim Fahren mit einem Pedelec/ E-Bike gedacht ist.
Wir treffen uns um 14:00 Uhr auf dem Domfrontplatz/ Rathausplatz in Großburgwedel und fahren nur auf Rad- und gut ausgebauten Wirtschaftswegen über Fuhrberg, Forst Rundshorn bis Sprockhof.
Dort ist in einem Hof-Café eine Rast mit Kaffee und Kuchen vorgesehen.
Die Rückfahrt planen wir über Elze, Meitze und Gailhof. Ankunft in Großburgwedel gegen 18:30 Uhr.
Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr und sorgt selbst für Verpflegung und Getränke.
Auch Nicht-Mitglieder des ADFC und Radler mit Normal-Fahrrädern sind gern gesehen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Informationen bei Manfred Obermann, Tel: 05139-8543 oder manfred [dot] obermann [at] htp-tel [dot] de

So, 22.07.2018 – Ein bisschen Fuhse

62 km Fahrradtour des ADFC Burgwedel nach Celle

Abfahrt Sonntag, 22. Juli, 10.oo, Rathausplatz Großburgwedel

Auf seiner Sonntagstour am 22.7. erkundet der ADFC Burgwedel den Lauf der Fuhse durch Celle.
Abfahrt ist um 10.oo Uhr auf dem Domfront- (Rathaus-) Platz in Großburg­wedel, die Rückkehr gegen 18.oo geplant. Die gut 60 km lange Strecke führt zunächst über Wettmar durch den Hastbruch nach Wietzenbruch.
Am Fuhsekanal wird an einem der alten Kanalwärterhäuser gerastet.
Entlang der Fuhse fährt man durch Celle und auf einer alten Bahnstrecke bis zum Aue-Fuhse-Wasserkreuz.
Über Nienhagen und Otze geht es zurück nach Großburgwedel.

Wie üblich stellt der ADFC eine Landkarte mit der Fahrtroute. Auch E-Biker und Radler, die keine ADFC-Mitglieder sind, können mitfahren.

Weitere Informationen bei Dieter Bethke, o5139 6669 oder dieter [dot] bethke [at] gmx [dot] net

Sa, 14.7.18 – An der Burgdorfer Aue von Steinwedel bis Obershagen

52 km Fahrradtour des ADFC Burgwedel
Samstag, 14. Juli, 14.oo, Rathausplatz Großburgwedel

Auf seiner Samstagstour am 14.7. erkundet der ADFC Burgwedel den Lauf der Burgdorfer Aue zwischen Steinwedel und Obershagen.
Abfahrt ist um 14.oo Uhr auf dem Domfront- (Rathaus-) Platz in Großburg­wedel, die Rückkehr gegen 19.oo geplant.
Die gut 50 km lange Strecke führt zunächst über Kirchhorst und Kohlshorn nach Steinwedel.
Nördlich der Aue Gabelung bei Obershagen folgt die Route der Alten Aue und führt dann über die Neue Aue nach Ehlershausen zurück nach Burgwedel.

Wie üblich stellt der ADFC eine Landkarte mit der Fahrtroute. Auch E-Biker und Radler, die keine ADFC-Mitglieder sind, können mitfahren.

Anmeldung und weitere Informationen bei Steffen Timmann, o1577 723 9091 oder s [dot] timmann [at] adfc-hannover [dot] de

© ADFC Wennigsen/Barsinghausen 2019

Weitere Inhalte (Seite 1/3)

Verwandte Themen